Mein bisheriger Weg:

Ich wurde 1967 in Krefeld mit dem Geburtsnamen Hilgers geboren.

 

Seit 2002 wohne ich zusammen mit meinem Mann und meinen beiden Kindern in Dülmen.

 

Beruflich habe ich mich erst Ende zwanzig für die Ausbildung zur Physiotherapeutin entschieden, nachdem ich mehrere Seminare mit Körpererfahrung  besucht habe und neugierig wurde auf "mehr".

 

Zuvor habe ich eine Ausbildung zur Industriekauffrau abgeschlossen. Meine Lebenskompetenzen brauchten jedoch einen anderen Ausdruck im Beruf.

 

Nach mehrmonatigem Aufenthalt in Südfrankreich als au pair begann ich ein Studium der Sozialpädagogik und arbeitete zu dessen Finanzierung mehrere Jahre in einem Kinderheim als Erziehungshelferin. Ich machte keinen Abschluss sondern fand letztlich für mich einen neuen Weg:

 

Meine Umorientierung in den gesundheitlichen Bereich kam durch meine Erfahrungen mit Reiki und psychologischen Seminaren, die ich zu meiner Persönlichkeitsentwicklung nutzte.

 

So zog es mich 1996 vom Niederrhein zur Ausbildung ins Münsterland, lernte in Münster meinen Mann kennen, wir gaben uns nach erfolgreichem Examen im Jahr 2000 unser amtliches JA ! Ende 2000 wurden mit einer  Tochter beschenkt! 2006 kam unser Sohn zur Welt und mein Hauptberuf wurde das  Mutter - Sein. Seit 2016 arbeite ich an einem eigenen Praxiskonzept :

 

Raum für Frauen.

 

Meine berufliche Erfahrung, die speziellen Fortbildungen und meine Lebenserfahrung als Frau und Mutter haben mich inspiriert, ab Juli 2017 eine Praxis für Frauen zu führen, um sie in Heilungsprozessen (z. B.  nach gynäkoloschen Operationen), in Veränderungsphasen (z. B. in Schwangerschaft und Wechseljahren) zu unterstützen. Unterschiedliche Entspannungsmethoden (z. B. Klangmassage, Atem- und Yogaübungen) können meinen Patientinnen helfen, wieder in ihre Kraft zu kommen. 

 

Als hochsensibler Mensch geboren (Link Exkurs: Hochsensibilität) lerne ich selber, die vielseitigen Herausforderungen an uns "moderne" Frauen mit NOT-wendigen Rückzugszeit für die Aktivierung von eigenen Ressourcen zu verbinden.  Kundalini Yoga ( www.raum-der-erfahrung.de ) und das Singen (z. B, Mantren) sind mir seit vielen Jahren  wunderbare Werkzeuge dafür und werden auch in meinem RAUM FÜR FRAUEN angeboten.